Seite 1 von 2 12 Letzte
  1. #1
    Honour ist offline Ritter der Leidenschaf(f)t
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Im Orte des Heiligen Gallus
    Beiträge
    497

    Tränenweg (Supikatzi feat. Honour)

    Rosenblüten lagen bleich
    neben samtverwelkter Haut,
    stehe einsam trauernd hier,
    mit Liebe, die auf Sand gebaut.

    Wagtest ohne mich die Reise,
    lebtest, ohne auszuruhn,
    wurdest krank auf diese Weise,
    schwiegst, um mir nicht wehzutun.

    Alleine ließest du mich gestern,
    ohne nur ein Wort zu sagen,
    warum nur du und nicht auch ich,
    immer diese gleichen Fragen.

    Wehmut nimmt mir meinen Atem,
    Tränen rinnen sanft herab,
    Blumen säumen meinen Weg,
    hin zu meiner Liebe Grab.


    Die 2. Coproduktion von Supikatzi und mir! Besten Dank an Katzi und ich
    hoffe ihr könnt es auch diesmal geniessen!

    Lieber Gruss
    Honour
    Geändert von Honour (04.12.2006 um 19:39 Uhr)
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehn.(Plato)

    Ewigkeit ist die Zeit die zulang war als sie eigentlich hätte sein dürfen(Daniel Baldegger)
    Respe©t

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo Honour,

    ich sehe, du hast noch was verändert, schön.
    Hast du gut gemacht.
    Der Titel passt auch wunderbar dazu, den kannte ich ja noch gar nicht

    Also mir gefällts

    Lieben Gruss,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    Honour ist offline Ritter der Leidenschaf(f)t
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Im Orte des Heiligen Gallus
    Beiträge
    497
    Hallo

    Naja Katzi ich habe gedacht der Titel passt
    Ich hoffe, dass sich noch jemand anderes unseres Werkes annimmt!

    Bis dahin

    Liebe Grüsse

    Honour
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehn.(Plato)

    Ewigkeit ist die Zeit die zulang war als sie eigentlich hätte sein dürfen(Daniel Baldegger)
    Respe©t

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    In meiner eigenen, ich gebe zu, merkwürdigen Welt
    Beiträge
    414
    hallo supikatzi, hallo honour,
    euer gemeinsames werk gefällt mir gut.
    ihr beschreibt die unendliche trauer des lyr ichs sehr schön.
    auch die benutzten bilder gefallen mir gut (besonders die ersten beiden verse sind schön geworden!)
    gerne gelesen
    lg
    darkangel16
    Gott denkt in den Genies, träumt in den Dichtern und schläft in den übrigen Menschen.
    -Peter Altenberg-

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Nirgendwo und überall
    Beiträge
    438
    Guten morgen erstmal!

    Schönes Ding hab ihr zwei da gebastelt!
    Metrisch hab ich nix gefunden....einwandfrei!
    Auch der Aufbau ist klar und deulich und weiß,
    wie die sorgsam ausgewählten Bilder den Leser an die Hand zu nehmen.

    Würd ja echt was kritisieren...aber hab nix gefunden
    nur bei diesem "handeltest" verknot ich mir schier die Zunge...
    aber das ist wohl eher mein Problem...
    Ich sag es einfach noch 50mal vor mich hin

    Schönes Ding!
    Gern gelesen!

    lg redmoon

    ps:Bin mir alerdings ned sicher ob das nicht evtl. an pushing grenzt...
    da das Werk ja von euch beiden stammt
    ^ © Jahn S. (nur mit besonderer Erlaubnis von mir zu verbreiten/veröffentlichen)

    Alle meine Werke auf einen Blick ( Werkeverzeichnis dotcom Stand [08.02.09])


  6. #6
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    413
    Hallo, liebes Paar,

    Nicht viel zum Gedicht, denn leider fällt mir nichts ein.

    Ich wollte euch beide nur auf die ss/ß-Problematik hinweisen, da ihr euch in dem orthographischen Fehler offenbar einig gewesen seid. Also: Nach einem langen Vokal, wie bei "süßen" und "ließest", kann kein Doppel-S stehen. Im Allgemeinen bedeuten Doppelkonsonanten ja, dass der vorhergehende Vokal kurz ist (--> Masse). Umgekehrt kennzeichnet das "ß" einen vorhergehenden langen Vokal (--> Maße). Dasselbe bei "Gruß/Grüße".
    "Grüsse" müsste sich sonst auf "Küsse" reimen ...

    Solcherlei Fehlerlein müssen ja nicht sein. Auch wenn es viele so machen.
    [edit:]Schweizer ausgenommen!

    Gruß dem Duo
    f@c@
    Geändert von fatcat (15.12.2006 um 12:14 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    7.028

    Tränenweg

    Lieber Honour,
    wenn katzis Mitwirkung signalisiert wird, dann lese ich natürlich das entstandene Werk mit ganz viel positiven Vorempfindungen. Dann lese ich "Tränenweg" und tatsächlich: Ich bin den Tränen nahe! Ich lese die begeisterten Zuschriften und denke: Na, hast du da vielleicht was übersehen, falsch verstanden oder bist du nur schlecht drauf? Und bleibe dabei: Gönnt Euch, so wie ich es hin und wieder mache, eine kleine schöpferische Pause!
    Erste Strophe:
    Da liegen bleiche Rosenblüten neben samtverwelkter Haut. Das LI steht (wo auch immer) auf jeden Fall einsam und trauert, aber -con amore- wird es langsam aufgetaut.
    Was, bitte, ist "samt"-verwelkte Haut? Und aus welchem Grund wird das LI (mit Liebe) aufgetaut, langsam?
    Ich denke, wenn man nicht aufpasst, gerät man in die Gefahr, sich an seinen Wortschöpfungen (Neogolismus hielte ich bei "samtverwelkter Haut" für eine maßlose Übertreibung, denn ich bekam beim Lesen nicht nur Tränen in die Augen, sondern auf dem Rücken damastgebügelte Turtelkreise) so hoch zu ziehen, dass man den Grund der Sprache unter den Füßen verliert.
    Sei nicht sauer, aber wenn Du Dein Werk selbst noch mal liest, noch einmal "naschtest von dem süßen Preise" (???), wirst Du wahrscheinlich selber merken, welche Schuld Du Dir mit "sanft rinnenden Tränen" aufgeladen hast.
    Grauslich, das Ding!
    Gruß,
    heinzi
    Geändert von Festival (04.12.2006 um 11:59 Uhr) Grund: verschrieben

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Lieber heinzi,

    man verzeihe mir und sehe es nicht als Spam an, wenn ich dir schon mal antworte, da ich einiges von diesem Text mitverzapft habe.
    Nun kennt man ja deine mitunter rigorose Art und deswegen darfst du das Teil auch ruhig grauslich finden.

    Es ist ganz sicher nicht das beste; weder von Honour noch von mir.
    Wir hatten Spaß daran und das Ergebnis wollten wir euch nicht vorenthalten.

    Wenn du einen Vorschlag zur Verbesserung hast, nehmen wir ihn sicher gerne an; denn sooo schlecht isses nu au wieder nich,
    dat man es völlich inne Ecke schmeißen muss

    Also: NUR Verriss bringt nix, wir machen sicher irgendwann weiter, vielleicht, eventuell, oder ...na mal sehen..... (Warnung)

    Lieben Gruß,
    Stirnrunzel-Katz
    Geändert von Chavali (04.12.2006 um 12:28 Uhr)
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    7.028
    Supi, liebes Katzilein,
    glaub mir, es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, das Werk in dieser Weise zu kritisieren. Und konstruktiv ist mein Vorschlag einer kleinen schöpferischen Pause gemeint. Ich bemühe mich neben aller Zuneigung, die ich z.B. für Dich bzw. Deine Gedichte empfinde, ehrlich zu bleiben. Und wenn ich eins von Deinen Werken lobe, dann auch nicht, weil supi die geschrieben hat, sondern weil ich sie gut finde. Also: Seid bitte beide nicht sauer, lest meine Bemerkungen so, wie sie gemeint sind: 1. ehrlich, 2. motivierend!!
    Liebe Grüße,
    heinzi

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Hi Katzi und Honour

    Euer gemeinsames Werk liest sich beim ersten Lesen schön, bis auf die Zungenbrecher,
    denn auch mir geht es so wie Red, also denke ich nicht, dass es nur an ihr liegt.
    Doch, wenn man genau überlegt beim Lesen, dann muss ich in den angeführten
    Passagen Heinz Recht geben. Diese Wortkreationen lesen sich nur schön, darüber
    nachdenken darf man eigentlich nicht. Ein Wort, welches mir in diesem
    Gedicht so gar nicht zu gefallen vermag ist *opportun*, es ist wohl richtig verwendet,
    aber ich kann mich nicht damit anfreunden, und ich denke, dass es so wie die Passage
    mit dem *aufgetaut*, eher nur dem Reim dient ?
    Ich würde euer Gedicht allerdings nicht unbedingt gleich grauslich nennen, aber
    euch bitten, dass ihr den Inhalt nochmals überdenkt und vl sogar des besseren
    Verständnisses wegen ein wenig ausbaut. Wieso nur du und nicht auch er ?
    Wo kommt er *er* auf einmal her ? Und die schon von Heinz vorgebrachten Unklarheiten.
    Ich gebe im Moment keine Vorschläge, metrisch ist es ohnehin wie die Meisten
    deiner Werke sehr schön, denn ich denke, dass ihr das gemeinsam sicher
    auch ohne großartige Vorschläge schafft.


    liebe Grüße
    Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  11. #11
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.343
    Alleine liessest du mich ziehen
    ohne nur ein Wort zu sagen,
    warum nur du, und nicht auch er?--- habs metrisch nicht zerpflückt, aber hier bleibt man hängen. ohne "nur" wärs flüssig
    immer diese selben Fragen.

    opportun ist wirklich ein bruch in der stimmung *mal zustimm*

    ansonsten ein sehr starkes gedicht am anfang...denke hier gefällts mir dann auch am besten. das abflauen in die melancholie ist nicht so mein ding, aber das ist ja gott sei dank nur geschmacksache. habs jeden falls sehr gern gelesen und sehen lassen kanns sich alle mal. schick euch beiden hier mal nen lieben gruss mit auf den weg
    *gruss*
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Wasserspiele,die Uhr
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  12. #12
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo ihr Lieben,

    ich weiss nicht, wo das Honourlein abgeblieben ist.
    Ich habe ihm schon eine PM geschickt mit ein paar kleinen Änderungen.

    Lieben Gruß,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  13. #13
    Honour ist offline Ritter der Leidenschaf(f)t
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Im Orte des Heiligen Gallus
    Beiträge
    497
    Hallo ihr!

    Ja die Antwort meinerseits lässt diese Tage lange auf sich warten... Naja bin im
    Moment ein bisschen durch den Wind mit der vielen arbeit

    Allen Lesern vielen Dank für Ihre Meinungen und Äusserungen über dieses Gedicht,
    seien sie positver oder weniger positiver Natur

    Danke auch an Supikatzi, für die Antworten, welche sie mir schon vorweg genommen hat.!

    Ich stelle in ein paar sekunden auch gleich eine verbesserte Version aufs Netzt

    Es Grüsst in hektik

    Honour
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehn.(Plato)

    Ewigkeit ist die Zeit die zulang war als sie eigentlich hätte sein dürfen(Daniel Baldegger)
    Respe©t

  14. #14
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Ja ihr Lieben

    Diese Änderungen machen Sinn !
    So gefällt mir die Angelegenheit doch schon um einiges besser. Man versteht wer
    wer ist und das mich störende Wort ist auch raus.
    Gute Änderungen, die mir wirklich gefallen. Kompliment !

    liebe Grüße euch beiden
    Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  15. #15
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo Shadow,

    freut mich sehr.
    Honour hat sicher nur gaaaanz wenig Zeit, deswegen sag ich auch nochmal für alle,
    die Verbesserungsvorschläge hatten (z.B. das Federlein), dass sich jetzt die neue Version besser anhört.

    Nun ist es aber eher ein Gedicht für die Trauerecke geworden, was meint ihr?

    Lieben Gruß,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. ABBA² feat. Metrikbruch
    Von hoeyo im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 22:01
  2. Jahreszeiten der Liebe (Supikatzi feat. Honour)
    Von Honour im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 14:05
  3. Sommerliebe (Honour feat. HeimlicheFeder)
    Von Honour im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 11:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden