1. #1
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.231

    Wenn der Milchmann zweimal kommt...

    Wenn der Milchmann zweimal kommt…


    Der Milchmann, ein ganz Moderater,
    im weißen Kittel, fast schon grau,
    verteilt die Milch in den Alleen -
    ein jeder lässt ihn gerne ein

    Er schnackt mit dem Familienvater,
    hebt’s Mützchen brav für dessen Frau
    und wenn sie dann zur Arbeit gehen
    kommt er noch mal fürs Töchterlein:

    Mit einem Lächeln im Gesicht
    beschenkt er sie mit seiner Milch
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

  2. #2
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Erde
    Beiträge
    413
    Hallo da oben, Chris!

    Wie fühlt man sich auf dem Olymp der Dichtkunst, von Tausenden Teenies bestiegen? ....... So könnte man meinen, aber wohl nicht mehr nach dieser Lektüre, da würden die meisten kreischend wieder herunterklettern!

    Aber ich muss sagen, dass mich deine Kunst diesmal ein wenig betrübt. Wirkt sehr plakativ, mit der zwar überraschenden, jedoch nicht übermäßig kreativen Pointe, wie ich finde. Irgendwie glaube ich, so etwas Ähnliches schon einmal gelesen zu haben. Wie kommst du darauf, dass es sich hier um ein gesellschaftliches Thema handelt?

    "im weißen Kittel, fast schon grau" --> nicht ganz unschuldig?

    Kann es aber auch sein, dass du mit den versauten Assoziationen des Lesers nur spielst?

    Hmmm ... Gut, dass das noch offen bleibt.

    Ich weiß ja nicht, wie lange du daran überlegt hast, und vermute, dass es für dich nur eine Übung zwischendurch war. Als solche nämlich ausgezeichnet!

    brav weiter so!
    lg

    ego, tu, is/ea/id, nos, vos, ei
    -jetzt hab ich's, die lateinischen Pronomen, juhu! (Insider)
    fatcat's Zahmlose
    Es ist etwas an meinem Wort
    dran, das sticht.

    Tippsen: \_anamolie_/\_Flamme_/\_Anti Chris._/ ~ Bewegungsschule(fit for fun) ~

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.231
    Hallo f@c@,

    danke für deinen Kommentar

    Da bin ich aber froh, dass man einen Unterschied erkennt, denn dieses hier habe ich eben gerade in 15 Minuten gemacht^^

    Gesellschaftlich ist es wegen dem Milchmann^^


    Genau, ich wollte es dem Leser offen lassen, was er nun denkt.
    Der brave Milchmann, ja...oder?
    Edit: Man kanns aber auch sehr ernst sehen...^^

    Ja, es ist offensichtlich, dass dies nur eine kleine Spielerei war^^


    Ah, das "ei" hat noch gefehlt, endlich haben "wir" es raus^^


    LG Chris
    Geändert von Anti Chris. (03.12.2006 um 14:47 Uhr)
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    54
    hui!! das ist aber.. *GGdreckig*

    Besser als "der Postbote".. ^^ *Gdreckig*
    "Schreiben ist eine Kunst wie jede andere: der Künstler legt mit jedem neuen Wort ein Stück mehr von seiner Seele hinein; niemand kann mir erzählen, dass Schreiben ein Handwerk ist..."
    Der Baum
    Spaziergang
    In Black
    Schöne Sternschnuppe
    Haiku
    Gedicht Über Einen Toten oder Grabrede

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    In einem kleinen Nest in Österreich
    Beiträge
    844
    Na wirklich dreckig wärs erst, wenn er für die brave Ehefrau nochmal kommen würde....

    ...Shadow...
    neu: Düsteres Tal
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt den Augen verborgen.
    ( Der kleine Prinz, Saint Exupéry )


  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.231
    Hallo ihr beiden^^

    Ja, schon schlimm, was der brave Milchmann hintenrum so treibt^^


    Aber Scherz beiseite. Man kann das Gedicht auch so lesen, dass der Inhalt gar nicht lustig ist^^...wollte ich nur mal so sagen


    Aber danke fürs Lesen,


    LG Chris
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

  7. #7
    Flamme ist offline Krauseminze, Minze, krause
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    620
    hallo chris

    dafür, dass es ein ernstes Thema ist, verwendest du aber ganz schön oft die hier: ^^
    naja, wie auch immer...
    im großen und ganzen schließe ich mich f@c@ an, das ganze ist mir irgendwie zu oberflächlich, die Pointe etwas unkreativ, und mir persönlich gefällt das mit der Milch im letzten Vers nicht besonders - das klingt für mich schon fast humorvoll auf einer viel zu makaberen Art und weise.

    für mich erfüllt das Gedicht nur den Zweck eines mit dem Finger auf ein Problem zeigens - nicht viel mehr und auch nicht weniger...
    ...meine meinung

    gruß
    flamme


    Sag nichts dagegen, gewiß, Du kannst alles widerlegen, aber zum Schluß ist garnichts widerlegt. (F. Kafka - Das Schloß)

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Im wunderschönen Göttingen :D
    Beiträge
    672
    aaaaaaaah schatzi! 15 minuten? hab ich mich da verlesen? oh man ich färbe auf dich ab tsts hast du mir doch letztens erst gesagt ich soll mir mehr zeit lassen. schlimm schlimm *auf die finger hau*. naja kein wunder dass der milchmann versaut ist... wir wissen ja beide dass es bei dir auch immer mehr in die richtung geht *lach*... naja zum inhalt, komisch hört sich beim ersten lesen noch etwas plump an gibts ne bedeutung? wenn nich, sag es mir, dann muss ich nich erst stunden grübeln *bisou* ... obwohl.. da les ich grad die überschrift noch mal nachdem ich das gedicht gelesen hab..die is verdächtig... vllt gibt es ja doch nen ernsten sinn? *noch mal les* WAS MEINST DU DENN MIT DER MILCH??? ah ich hoffe nich das woran ich gerade denke! da frag ich mich was der milchmann ist... versaut, oder nen kinderf****
    Geändert von °Jala° (06.12.2006 um 14:43 Uhr)
    Heimat ist etwas Verlorenes,
    eine Sehnsucht, die sich nie erfüllen lässt.
    . (Edgar Reitz)
    Neu:........Bronce, Cyan, Alabaster | Bar.........................................................................................© -Copyright-

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Im schönen Allgäu
    Beiträge
    530
    So so... was haben wir denn da,

    ich hab dein Gedicht mal versucht auf zweierlei Arten zu lesen.
    Als ich es das erste mal gelesen habe musste ich eher lachen und wäre beim letzten Satz beinahe von meinem Hocker gefallen
    Aber das bin ich ja zum Glück nicht. Ich habe mir dann nochmal angeschaut in welcher Kategorie dieses hier gepostet hast und da kam mir der Gedanke das du auch noch etwas anderes tiefsinnigeres bzw. ernsteres Ausdrücken wolltest.
    Nun wie man erkennt schwimme ich in Unwissenheit, aber naja ist jetzt erstmal egal ich taste mich einfach mal durch diese weißliche nach Milch aussehnde Sauce durch .

    Nun ja fangen wir mal an, ich kenn die typische Milchmannverteilung jetzt nicht so sehr.
    Aber wo ich etwas stutzen musste einmal der weiße Kittel dir eigentlich doch grau ist. Sehr interessantes Bild. Das lässt das Strahlemann outfit als Rabenmann aufwarten. Aber jetzt ein Verständnisproblemchen für mich. Stellt der Milchmann nicht die Milch vor die Tür, ich wusste gar nicht das der Typ auch reinkommt Wink. Im Grunde total egal, war nur so ein Gedanke von mir.

    So dann mal zum nächsten, wie schon gesagt der liebe Saubermann der eigentlich keiner ist augenscheinlich dem Vater den Bauch tätschelt und die gnädige Dame wohlbekommst behandelt. Ach ja das ist fast wie das Schwiegersohn bild, zu den Eltern immer lieb und mit der Tochter immer ein auf *peeeeeeeeeeeeeeep* machen.

    Aber ich triffte glaub auch gerade in die Perversitäten Ecke... woher es nur kommt *kopfschüttel*

    Ach ja zum Schluss wollt ich nur sagen, eine schöne kleine Spielerei mit Wortwitz aber auch etwas verborgenem Hintergrund. Ist mal wieder ein Chris gedicht unvergleichbar.

    Dann will ich mal zum Abschluss kommen und wie immer ein gern gelesen drunter setzen Wink

    Gruß Styx Cool
    Geändert von STYX (09.12.2006 um 23:26 Uhr)
    Die schlimmste Sucht ist die Sehnsucht

    Alles zum Nachlesen: Die Seepfade des Styx

    "Cacoethes scribendi"

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Bierladen
    Beiträge
    571
    Meine Theorie:

    Das Gedicht ist nicht pervers, also gesellschaftskritisch zu verstehen. Grund: Die Überschrift. Erklärung: Hättest du die Metaphern konsequent zweideutig verwenden wollen, wäre die Überschrift inkorrekt. Diese ist zwar genauso zweideutig zu verstehen, jedoch dann inkonsequent. Denn mit seinem Schniedel kommt er nur einmal (nach der perversen Variante), das andere mal mit der (Kuh)milch. Er kommt zwar zweimal die Tür hinein, jedoch stets mit verschiedenen Intentionen. Auch daher wohl das schlechteste "graue Mantel / weißer Mantel - Zweideutigkeits"-Bild deines Werkes.

    Kleiner Fauxpas oder die Lösung? Auch egal,
    also kleines Häppchen zwischendurch mehr als zufriedenstellen, unterhaltsam und gut. Daumen hoch.
    "Ich lief vom Pontius zum Pilatus. Pontius /
    War weggereist. Pilatus war im Bad."
    Brecht, Ui

    Mehr

  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.231
    Hallo ihr alle,

    ich danke euch für eure Antworten (ich weiß gar nicht ob der Text SO viel Aufmerksamkeit verdient hat)

    Also im Großen und Ganzen wurde alles gesagt, ich habe mit Zweideutigkeit versucht zu arbeiten wie man ja auch schon am Titel erkennen kann^^

    Freut mich, dass es euch als kleines Häppchen gefällt
    Aber bald kommt bestimmt wieder was Ernsteres^^


    LG Chris
    lesen
    von anderen:
    Meine Favoriten ・ von mir: Von A bis Z

    schreiben
    unter Texte:
    Kommentar gefällig? ・ über Texte: Lyrisches Lexikon

    diskutieren
    meine Neusten:
    RandlinieWas wäre denn
    © Christian Glade

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wenn der Deutschlehrer kommt
    Von Anjulaenga im Forum Erotik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.2018, 00:10
  2. wenn der Tod kommt
    Von mondscheinwesen im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 13:43
  3. wenn sie kommt
    Von rocked im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 22:44
  4. Wenn die Nacht kommt
    Von Noctim im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2005, 17:23
  5. Wenn der Tag kommt...
    Von SweetyStar im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2003, 11:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden