Thema: Kalkkristalle

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Bad Kreuznach, kleiner Ort in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    535

    Kalkkristalle

    Sag mir wann, ja wann
    wurden aus leuchtenen Kristallen
    tote, bleiche Kalksteine,
    die nur noch an der Oberfläche schwimmen,
    der alten Erinnerungen wegen.


    Sag mir, alter Mann
    sind nun alle Würfel gefallen
    komme ich nie mehr auf die Beine
    kann ich nicht das Schicksal überstimmen
    ich würde mich mit allem anlegen.





    Habt Mitleid^^ ich bin mir nicht sicher ob ich direkt in die Mülltonne kloppen oder es doch lieber sein lassen soll oder ob einfach nur eine Überarbeitung fällig ist. Über Kommentare auch die bösen^^ würde ich mich hier sehr freuen.
    Danke und Kuss Alexa
    Die neusten: Zerträumte Illusionen - Fremdes Selberfinden

    Meine persöhnlichen Lieblinge: Verlassen... - Einhorn - Muse - Rose aus Papier
    Meine ersten Haiku-Gehversuche: Kirschblüten - Blühender Jasmin
    Die ersten vertonten Gedichte: Stillstand - Auf wiedersehn, Geliebter

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Hallo Alexa,

    die erste Strophe vermag mir sehr zu gefallen.
    Für die zweite allerdings fehlt mir das Verständnis.
    Wo kommt da ein alter Mann her?
    Die Wortwahl ist auch nicht neu.

    Ich würde mir wünschen, würdest du die zweite S noch einmal überarbeiten.
    Allgemein gehalten, ohne den Mann und ohne eine Figur.
    So, dass sie zur ersten passt.

    Und bitte - mach ne andre Schrift.
    Die jetzige sieht aus wie Ameisen...

    Lieben Gruß,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Bad Kreuznach, kleiner Ort in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    535
    huhu katzi danke das du dir die mühe gemacht hast

    das war mal ein versuch die reime auf zwei strophen zu verteilen das sich die zeilenenden der strophen jeweils reimen

    es ist mal wieder eine kleine geshcihte die so gedacht war das ein junger mensch nach einer vergangen liebe den alten menschen fragt ob es immer so ist

    was würde dir denn als zwiete strophe besser gefallen?
    und warum gefällt dir trotzdem die erste^^
    verräst du mir das

    alles liebe zu weihnachten
    alexa
    Die neusten: Zerträumte Illusionen - Fremdes Selberfinden

    Meine persöhnlichen Lieblinge: Verlassen... - Einhorn - Muse - Rose aus Papier
    Meine ersten Haiku-Gehversuche: Kirschblüten - Blühender Jasmin
    Die ersten vertonten Gedichte: Stillstand - Auf wiedersehn, Geliebter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden