Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #16
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Narrennest Nod
    Beiträge
    1.607
    Zitat Zitat von ferdi
    aber eine Sache haben die Dichter eigentlich nie aufgegeben: Die Isometrie, sprich die metrische Gleichheit der 14 Verse.
    Nö, stimmt nicht, ich z.B. habe mich nicht immer daran gehalten . Genauso wie es auch schon Sonette im Trochäus gab und überhaupt und sowieso und

    was bin ich doch so froh, dass der Barock vorbei ist.
    kein schnödes Schleifen mehr / aufgrund der ollen Form
    kein' ob'rgeil' El'sion mehr, all'n weil's moral'sche Norm
    von Opitz Zaub'rkön'g will, was mir ein' Tyrannei ist.

    Es grüßt

    Kajn
    wer deutsche versbrecher findet, darf sie behalten
    oder: warum mein rechtschreibprogramm dem genitiv sein toast iszt...

    "Ein Lyriker, der glaubt, unabhängige Kunst zu schaffen, ist ein Narr, aber ein Mensch, der nicht fähig ist, seine Erfahrungen auf ein anderes Niveau zu abstrahieren, ist kein Künstler."

  2. #17
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Narrennest Nod
    Beiträge
    1.607
    Das mit dem Trochäus war auch nicht auf dich gemünzt, sondern auf die Aussagen, es müsste jambisch sein. Tatsächlich habe ich schon überlegt, nicht eine Revolte anzuzetteln und den antiken Hexameter zum einzig gültigen Versmaß des Sonetts zu erheben - inkl. altgriechischer Metrik - das erschien mir dann aber doch zu affig.

    Was den guten alten Opitz betrifft. Natürlich hatte er auch gute Einfälle, wie Du schon anklingen lässt, die deutsche Prosodie zum Beispiel. Trotzdem ist mir sein Formeifer ein Graus und seine Gedichte sowieso, in denen er (siehe meinen Erguss) missachtet, was er selbst fordert. Folglich habe ich auch das Recht, zu hacken. Man muss ja nicht meiner Meinung sein.

    Es grüßt

    Kajn
    wer deutsche versbrecher findet, darf sie behalten
    oder: warum mein rechtschreibprogramm dem genitiv sein toast iszt...

    "Ein Lyriker, der glaubt, unabhängige Kunst zu schaffen, ist ein Narr, aber ein Mensch, der nicht fähig ist, seine Erfahrungen auf ein anderes Niveau zu abstrahieren, ist kein Künstler."

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Kriterien zur Beurteilung von Gedichten
    Von Suyari im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2015, 19:48
  2. Sonett
    Von Cailyn im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 22:13
  3. Sonett K3
    Von Dr. Karg im Forum Erotik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 22:02
  4. Gutes steckt im Sonett! (mein Beitrag zur Sonett-Diskussion)
    Von Lachmalwieder im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 19:53
  5. Ist das ein Sonett?
    Von jason im Forum Gedichtformen- und Strophenformen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 17:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden