1. #1
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    15

    Talking Der Bella Italia Thread

    Hey Leute,

    wie geht's? Was mögt ihr an Italien, wo habt ihr dort schon mal Urlaub gemacht, was für Erinnerungen verbindet ihr mit diesem Land?
    Was für schlechte Erfahrungen habt ihr dort gemacht und was habt ihr zu kritisieren?

    Schreibt das alles bitte in den Bella Italia Thread!

    Ich habe meinen letzten Urlaub in Bella Italia in einem kleinen Ort direkt am Meer verbracht. Das war an Pfingsten 2006 in Legurien, in Diano Marina, an der Italienischen Riviera.

    Was mir am meisten daran gefallen hat:

    - es gab jeden Tag Eis en masse
    - jeden Tag sind wir nach dem Abendessen im Hotel runter an den Strand
    gegangen und 2 km die Strandpromenade entlang gegangen --> ein Traum!
    - das feurige Temperament der Italiener: "Buena sera!", "Cosi!", "Babene!"
    - das kleine süße Hotel, in dem einem manchmal Angst und Bange wurde,
    weil der kleine uralte "Asbach"-Aufzug manchmal überhaupt nicht
    funktionierte bzw. bei zu viel Personen oder Überladung einfach
    steckenblieb!!!
    - das viele Essen, das es jeden Abend zu essen gab: Fisch, Nudeln in allen
    Variationen (Gnocchi, Ravioli, Penne, Arabiata, uvm.), die Lasagne und die
    vielen Pizzas

    Was mir weniger gefiel:

    - das alle Kneipen, Restaurants und Bars so arschteuer sind, da kostet eine
    kleine Flasche Mineralwasser 0,33 l ja schon 3,00 EUR!!!
    - wir mussten auf dem Weg zum Strand bergabwärts durch die Stadt und
    durch eine kleine Unterführung, in dieser es voll, total abwärtig und
    widerlich nach Fäkalien gestunken hat!!! *Igitt* *Pfui*
    - dass man in den Bars und Restaurants nicht mehr rauchen darf, sondern nur noch draußen, obwohl es eigentlich richtig ist. Darüber lässt sich streiten, denn die einen sind Raucher und wollen bei ihrem Cappuccino oder Espresse ne gute Zigarette rauchen DOCH die anderen Nichtraucher fühlen sich natürlich voll dadurch belästigt und haben natürlich voll Angst, dass sie an Lungenkrebs sterben. Wie gesagt, mit Raucher und Nichtraucher, das ist echt Ansichtssache...

    Und zum Schluss: Würdet ihr für den Rest eures Lebens nach Italien auswandern?

    - Ich persönlich würde sofort meine Koffer packen und nach Bella Italia abhauen, denn in Deutschland ist man sowieso nur noch die Melkkuh, was Steuern und Lebenshaltungskosten angeht. Ne ne, wenn ich zum etzigen Zeitpunkt das nötige Kleingeld hätte, wär' ich sofort auf und davon, doch so warte ich immer noch auf einen 6er im Lotto! Naja, von Italien träumen ist momentan das einzige, was ich mir leisten kann...hehe Wenn, dann würd' ich nach Verona oder Venedig oder Bibione oder Veintimillia, halt in ne größere Stadt, wo man als Bedienung arbeiten könnt'.

    Und ganz zuletzt noch ein Sprichwort aus Italien:

    "Lieber ein kleines Ei heute, als ein ganzes Huhn morgen!"

    soll heißen, die Italiener kaufen ihr Zeug lieber jetzt gleich, wenn sie Geld haben, als es zu sparen und das, was sie haben wollen, erst nächsten Monat zu kaufen!

    Richtige Lebenseinstellung, wie ich find'!!!

    So, und nun seid ihr dran: Etz sind eure Meinung, eure Anregungen und Bemerkungen gefragt! Schießt los!!! *ganz fett grins*

    Viele liebe Grüße
    Eure Imbali

    Geändert von Imbali (29.12.2006 um 00:10 Uhr)

  2. #2
    Honour ist offline Ritter der Leidenschaf(f)t
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Im Orte des Heiligen Gallus
    Beiträge
    498
    denn in Deutschland ist man sowieso nur noch die Melkkuh, was Steuern und Lebenshaltungskosten angeht
    Naja ich will mich jetzt nicht über die Bella-Italia auslassen, aber das zitierte
    hat mich ein bisschen gestört.

    Das ist genau die Einstellung von Deutschen, die nicht wirklich wissen, was
    das Land für sie macht. Überlege dir mal, was du alles für Vorzüge hast in
    einem Land wie Deutschland.
    Was denkst du denn, in Italien sei das Leben gratis und es gäbe keine Steuern?
    Und Bella Itali ist auch nicht nur ach so schön. Wenn man dann mal dort ist
    sollte man vielleicht auch noch arbeiten. Und die Arbeitsbedingungen in Italien.
    Naja.. Da würdest du dir wünschen wieder zurück in Deutschland zu sein.

    Darum find ich dein Beitrag im grossen und ganzen nicht gerade sinnvoll.

    Honour
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehn.(Plato)

    Ewigkeit ist die Zeit die zulang war als sie eigentlich hätte sein dürfen(Daniel Baldegger)
    Respe©t

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    3.564
    Jawohl, ich bin heute mal ein wenig gehässigt. Was ich mit Italien verbinde? Offen betriebene Korruption unter dem Deckmantel der Demokratie und Schönlinge auf dem Fußballplatz die selbst dorthin statt den Manschaftsarzt ihren Privatfriseur schleppen.

    Aber mei, ich will mal nicht so sein, es gibt sicher auch einiges positives in dem Land, im Endeffekt kein Wunder, findet man auch in Ruanda oder Togo positive Dinge. Aber gut, das war nicht die Frage, komme ich zurück zu der Ausgangsfrage, was ich positives an Italien finde.

    - Eis
    - Pizza
    - Die Einstellung zum Fußball auf lokaler Ebene
    - Strand

    Nun, jetzt wo ich das geschrieben habe, bis auf den Fußball habe ich ähnliche Voraussetzungen in Rumänien, dort gibt es vorzügliches Eis...

    Aber letztlich eigentlich die viel wichtigere Frage:
    Zitat Zitat von Imbali
    Und zum Schluss: Würdet ihr für den Rest eures Lebens nach Italien auswandern?

    - Ich persönlich würde sofort meine Koffer packen und nach Bella Italia abhauen, denn in Deutschland ist man sowieso nur noch die Melkkuh, was Steuern und Lebenshaltungskosten angeht. Ne ne, wenn ich zum etzigen Zeitpunkt das nötige Kleingeld hätte, wär' ich sofort auf und davon, doch so warte ich immer noch auf einen 6er im Lotto! Naja, von Italien träumen ist momentan das einzige, was ich mir leisten kann...hehe Wenn, dann würd' ich nach Verona oder Venedig oder Bibione oder Veintimillia, halt in ne größere Stadt, wo man als Bedienung arbeiten könnt'.
    Ganz klare Antwort: Nein, wenn sich die Deutschen nämlich einfach nur in den Arsch getreten fühlen würden und dies nicht nur als Anstoß des Steines zum zählen bis der nächste blaue Fleck entsteht nähmen, sondern sich mal ein wenig mehr mit politischer Situation und gegen Entscheidungen beschäftigen und aktiv sein würden, dann hätten wir nicht unbedingt so große Probleme. Im übrigen erscheint mir die Vorstellung, dass politische, Steuerproblematische oder sonstige Probleme die du an Deutschland beklagst in Italien nicht gegeben sind als relativ naiv.

    Fazit: Italien als Urlaubsland eventuell, wenn mir jemand das Geld überweisen würde sehr gerne, allerdings ist es sonst nicht besser als Deutschland, Österreich & Co. Es verkauft sich nach Außen hin sogar fast noch schlechter.

    Gruß
    Neustes Werk aus meiner Feder:
    Liebe und Romantik - Schlaflied (für L.), Ein Leiserwerden, ohne Titel
    Verzweiflung schreit nicht, Verzweiflung schweigt.

    Die Melancholie des Seins - Fortsetzungsgeschichte
    Die Melancholie des Seins - Gesammelte Werke

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Paris!
    Beiträge
    1.058
    Hallo!

    Ich war man für zwei Wochen in einem schönen Ferienhäusschen mit meiner Familie, in einem nicht ganz so krassen Urlaubsgebiet. Der Strand war schön, die Wohngegend auch, es war heiß und die Menschen sahen anders aus als in Deutschland. Der Supermarkt interessant, das Autofahren zum kotzen.

    Wir hatten einen schönen Urlaub, aber gleich deswegen ganz Umziehen? Man kennt ein Land doch nicht nach ein paar Wochen in einer Touristengegend, da sind die Menschen sowieso anders. Ich kann nur Aussagen über die Mentalität der Italiener sagen, von dem was ich aus dem Fernseher kenne und was mir selbst aufgefallen ist: sie fangen etwas an und niemand weiß, ob sie damit weitermachen.

    Ingesamt, Italien ist ein tolles Urlaubsland, aber Deutschland zum Leben ist eindeutig besser - mal abgesehen vom Wetter.
    Denn du schreibst ja nicht nur die klischeehaften italienischen Eigenschaften auf, sondern auch die deutsche Standartsicht auf die Dinge.

    Bye



    Ein Gemisch aus Alkohol und Medikamenten:
    mit ein wenig Zigarettenrauch.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Bella Italia (auf zwei Rädern)
    Von copiesofreality im Forum Alltägliches, Biographisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2016, 07:16
  2. Bella Italia
    Von Twiddy4you im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 16:43
  3. Colli Italia
    Von Dr. Karg im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 08:15
  4. Mein thread, dein thread, aller thread
    Von ebannhe im Forum Ablage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 10:46
  5. Bella an Edward!
    Von Loved im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 09:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden