Thema: Vergebung

  1. #1
    Jona ist offline skurrile Multiplerose
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    613

    Vergebung

    Mein Leid hat dich gezeichnet,
    dein müder Blick verrät ein jedes Jahr.
    So überlass´ ich nun der Vergebung
    mein Leben.

    Im ersten Licht des Morgens
    regne ich leise auf dich herab,
    auf dass die Kerben in deinem Gesicht
    mit mir verschwinden.
    Morgenspaziergang von Falcon
    Septemberabend von ferdi
    Haikus are easy
    But sometimes they don´t make sense.
    Refrigerator.

    ~neues Gedicht~: Vergebung
    ~neue Kurzgeschichte~: Maximum Size Golden Universe

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Liebe Jona,

    hier finde ich ein unkommentiertes Werk von dir.
    Wenn sich mir auch jetzt der Sinn nicht ganz erschließt, was ich gerne zugeb; denn ich finde,
    es sind schöne Worte, die du uns präsentierst.

    Vielleicht komme ich darauf, wenn ich die Brüche anders setze *probier*

    Mein Leid
    hat dich gezeichnet,
    dein müder Blick
    verrät ein jedes Jahr.
    So überlass´ ich nun
    der Vergebung
    mein Leben.

    Im ersten Licht
    des Morgens
    regne ich leise
    auf dich herab,
    auf dass die Kerben
    in deinem Gesicht
    mit mir
    verschwinden.


    Was meinst du? Ich finde, es wirkt intensiver.
    Und vielleicht kannst du zum Inhalt einen Tipp geben....?

    Lieben Gruß,
    katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  3. #3
    Jona ist offline skurrile Multiplerose
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    613
    Liebe Katzi, schön, dass die Worte auch ohne ein tieferes Verständnis wirken. Niemand, dem ich das Gedicht zeigte, konnte sofort begreifen, was ich damit meinte, also war ich wohl zu kryptisch mit der Verdichtung

    Deine Neueinteilung finde ich bei der ersten Strophe gut, bei der zweiten ist es mir ein wenig zu zerstückelt. Rein von der Pausenbetonung habe ich die zweite Strophe so gemeint, wie sie da steht.

    Vielleicht kannst du mir sagen, welchen Gefühlseindruck es bei dir auf den ersten Blick hinterlassen hat? Das wäre mir sehr wichtig.
    Nun ein inhaltlicher Tipp: kennst du den Defa-Film "Die kleine Meerjungfrau" (nicht den Zeichentrick)? Wenn ja, dann kann ich dir sagen, dass mich das Ende dieses Films zu diesem Gedicht inspiriert hat, als ich mich neulich wieder dran erinnerte. Wenn du es nicht kennst, schicke ich dir eine PN.

    Liebe Grüße und vielen Dank für dein Kommentar!
    Jona
    Morgenspaziergang von Falcon
    Septemberabend von ferdi
    Haikus are easy
    But sometimes they don´t make sense.
    Refrigerator.

    ~neues Gedicht~: Vergebung
    ~neue Kurzgeschichte~: Maximum Size Golden Universe

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.312
    Jona,
    den Film kenne ich leider nicht.
    Mir fiel beim Lesen der traurig-melancholische Touch auf, der mich an Resignation denken ließ.
    Die letzten beiden Zeilen könnten sogar einen Mord oder Selbstmord ausdrücken...?
    Du kannst mir gern eine PN schicken.
    In der Zwischenzeit werde ich mal ein wenig googeln

    Gruß nochmal
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  5. #5
    Jona ist offline skurrile Multiplerose
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    613
    Du hast es erfasst! Es geht um eine Selbstopferung ob der Erkenntnis, dass bereits zuviel Leid geschehen ist, als das lyrische Ich es dem lyrischen Du wieder gut machen könnte.

    Hier geht es um den kleinen Unterschied zwischen Verzeihen und Vergeben. Das lyrische Ich sieht keine Möglichkeit mehr, dass ihm verziehen werden könnte, bzw. dass es irgendetwas noch bessern kann. Da es selbst ("Mein Leid hat dich gezeichnet") der Grund dafür ist, opfert es sich aus Liebe zum lyrischen Du und sucht so (zumindest) seine eigene Vergebung.
    Vor diesem Hintergrund bekommt das Gedicht vielleicht einen besseren Sinn für dich.

    Der Selbstmord wäre hier die drastischste aller Interpretationsmöglichkeiten ("So überlass ich nun der Vergebung mein Leben").

    Liebe Grüße,
    Jona

    PS: PN folgt
    Morgenspaziergang von Falcon
    Septemberabend von ferdi
    Haikus are easy
    But sometimes they don´t make sense.
    Refrigerator.

    ~neues Gedicht~: Vergebung
    ~neue Kurzgeschichte~: Maximum Size Golden Universe

  6. #6
    Registriert seit
    May 2017
    Ort
    uniVersum
    Beiträge
    95
    Hallo Jona,

    bevor ich die Kommentare gelesen hatte, fand ich dein Gedicht ganz nett, es hat mich irgendwo berührt, wusste aber nicht wieso. An Selbstmord habe ich auch gedacht, doch in der zweiten Strophe den Gedanken wieder verworfen, da ich nichts damit anfangen konnte, wieso jemand auf jemanden regnen sollte. (Nun denke ich, vielleicht die Seele des Verstorbenen oder nur die Gedanken an ihn o.ä.) So kam mir die Idee, dass einfach das Leben selbst zu einer Person spricht und um Vergebung bittet... Das hat aber dann wieder nicht so ganz zu Strophe eins passen wollen.

    Letzendlich habe ich mir die Kommentare durchgelesen und jetzt bin ich sehr berührt von diesem Gedicht. Es rührt mich fast zu Tränen. Du hast gute Arbeit geleistet, allerdings entfaltet es wirklich nur seine volle Wirkung (bei mir), wenn man noch stärker auf die Erkenntnis trifft, dass es sich wirklich um Selbstmord aufgrund des feinen Unterschied zwischen Vergebung und Verzeihen handelt. (Es zeigt, wie sehr die Person ihre Fehler bereut und die auswegslose Situation, in der sie sich befindet. Ein echtes Trauerspiel...) (Ob man diese Info noch mit einbauen könnte, ohne es "kaputt" zu machen?)

    Selbstmord aufgrund des feinen Unterschieds zwischen Vergeben und Verzeihen...

    "Im ersten Licht des Morgens
    regne ich leise auf dich herab,
    auf dass die Kerben in deinem Gesicht
    mit mir verschwinden."

    ...Ein letzer verzweifelter Versuch, es wieder gut zu machen.

    Das ist wirklich traurig... Ich... Ich muss, - bin gleich wieder da... *schnäutz*

    Danke, Jona.

    Liebste Grüße
    VU

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vergebung
    Von facelle im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 11:54
  2. Vergebung
    Von MaInStReAm im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 22:30
  3. Vergebung
    Von Marco24 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 20:14
  4. Vergebung
    Von Fird im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 16:28
  5. Vergebung
    Von Trinity im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 11:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden