1. #1
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    105
    Nichts könnt ich so sehr lieben
    Nichts könnt mich so befrein

    Nichts könnt mehr Angst mir machen
    Nichts könnt mehr Schmerz in mir entfachen.

    Die Sehnsucht, Sehnsucht nach dem Tod.

    Tod? Wann kommt er endlich und nimmt mich mit?
    Tod? Wann kommt der Tag an dem er Erlösung mir gibt?
    Werd ich sanft im Schlaf entschlummern?
    Oder wird Schmerz in meinem Herzen wummern?
    Viele möglich Möglichkeiten gäb es noch,
    doch mir egal ob tiefer Fall in tiefes Loch
    beim Aufschlag Schmerzen, riesengross
    oder ein entschlummern, schmerzenlos.

    Tod, so komm doch endlich.
    Warum holst du nur die die leben wollen?
    Tod, holt er mich nun?
    Ich höre dumpfes Donnergrollen.
    "Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!"

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    105
    übrigens keine Sorge, das Gedicht ist zwar erst drei Wochen alt, doch in diesen hat sich einiges getan, ich habe jetzt den Willen zu leben.
    "Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!"

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    13
    Grüß Dich.
    Du, was hat dich bewegt, so negativ zu über das Leben,
    über dein Leben zu denken???
    Es kann sehr gefährlich werden, so zu denken.
    Ich spreche aus eigener Erfahrung. Habe 2 Jahre
    so gedacht. Ich empfand es im nachhinein
    als sehr lebensgefährliche Zeit meines Lebens.
    Erst jetzt im nachhinein, verstehe ich
    diese Zeit und meine damaligen Handlungen.
    Ich war mir so sicher, hatte alles genau im
    Kopf durchdacht, doch gottzeidank nie verwirklicht.
    Was hat dein Leben wieder lebenswert gemacht und was hat dich zu so düsteren gedanken getrieben?

    Schönen Feiertag noch wünscht
    Sylvia.

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    105
    Hallo Sylvia
    Das ganze ist schwer zu erklären, ich habe in einer Traumwelt gelebt und bin eines Tages plötzlich aufgewacht. Wenn du mehr darüber wissen willst: http://www.geocities.com/dunehk/filmriss/home.html

    Was mein Leben wieder lebenswert gemacht hat? Es war das erste Mal mit nem Jungen, so unglaublich schön wars und endlich wurden meine Gefühle bestätigt. Immo schwebe ich wie auf Wolken

    Liebe Grüsse
    Lumino
    "Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sehnsucht und Angst
    Von HoneyBunny16 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 16:44
  2. Angst vor Sehnsucht???
    Von sataninsche im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 16:43
  3. Der "davor habe ich Angst" thread
    Von Sonofthemorning im Forum Von User für User
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 09:37
  4. Sehnsucht und Angst
    Von Cloud2302 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 08:58
  5. Angst,Sehnsucht,Eifersucht
    Von Loveghost im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2003, 10:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden