1. #1
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    10

    Entschuldigung

    Entschuldigung

    Es tut mir Leid,
    das wollt ich nicht,
    gegangen bin ich viel zu weit,
    gecheckt hab ich´s erst jetzt,
    obwohl ihr mir so wichtig seit.

    Ich weiß wie böse ihr auf mich seit,
    es tut mir weh,
    trotzdem kann ich´s verstehen,
    wenn ihr mir nicht verzeiht.

    Ich dachte ich könnte eine gute Freundin sein,
    ich hab mich geirrt,
    mich in mir selbst getäuscht,
    das ist ein Gefühl zum schrein´.

    Ich hab es einfach viel zu spät gemerkt,
    und weiß jetzt,
    es war verdammt verkehrt.

    Ich wünscht ich könnt´ das Alles rückgängig machen,
    ich bereu das alles,
    schäm´ mich für diese bescheuerten Sachen.

    Das letzte was ich wollte,
    ist euch weh zu tun,
    ich würde alles machen um die Zeit zurück zudrehen,
    nie mehr wieder ruh´n.

    Leider ist mir das unmöglich,
    das einzige was mir bleibt,
    ist das Warten auf Licht,
    ich kann nur hoffen,
    das ihr mir verzeiht,
    und nicht für immer böse seit.

    Aber was ihr wissen sollt,
    es war nicht so gemeint,
    ihr seit das wichtigste für mich,
    auch wenn es nicht immer so scheint........

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.397
    Hallo Amica,
    du hast hier einen wundervollen Entschuldigungsbrief verfasst, der denjenigen den es betrifft bestimmt berührt. Aber leider muß ich dir sagen, dass es kein Gedicht ist, sondern eben nur ein Brief oder Tagebucheintrag. Lese es einmal ohne Zeilenumbrüche, das sind einfache Sätze die durch die Umbrüche in Gedichtform gezwängt wurden.
    In einem richtigen Gedicht mußt du versuchen Sprache zu verdichte. d.h. Beispiele finden die deine Gefühle in Kurzform ausdrücken, unnötige Füllwörter und Wiederholungen vermeiden. Ich versuche dir mal anhand deiner o.a. Geschichte zu erklären.

    Ich ging zu weit
    hab nicht bemerkt
    wie wichtig ihr doch seit.

    Eure Wut
    kann ich verstehen,
    doch macht es
    meine Fehler
    nicht ungeschehen.

    Habe ein falsches Bild von mir
    war nicht was du saht.
    meinen stiller Schrei dräng ich zurück
    und bitte dich verzeih.

    ist auch nicht besonders aber eventuell kannst du so erkennen was ich meinte.
    versuche eine Satzmelodie aus Worten zu bauen, damit es beim Lesen flüßiger klingt...

    liebe Grüße

    badico

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Entschuldigung
    Von Blobstar im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 19:44
  2. Entschuldigung
    Von Wortfehler im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 22:09
  3. Entschuldigung
    Von Muddel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 14:47
  4. Entschuldigung
    Von Sondi im Forum Ablage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 23:16
  5. Entschuldigung
    Von Einsamer Engel im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 18:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden