Thema: Mondlicht

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    292

    Mondlicht

    Hauch mir Tropfen auf die Lider,
    feuchte meiner Lippen Brand.
    Wärme meine Ängste nieder,
    denn du schürst das Feuer wieder,
    lock die Glut mit deiner Hand.

    Still mein Sehnen mit Berühren,
    jag die Hoffnung in die Flucht.
    Lass sie die Erwartung spüren,
    denn wenn uns die Sinne führen,
    nährt mein Zögern meine Sucht.

    Web den Wind in mein Verzehren,
    meine Lust in deinen Blick.
    Lass uns leben und begehren,
    sich den Tau zur Flut vermehren,
    gib dem Mond das Licht zurück.
    !!! Alle meine Texte sind urheberrechtlich geschützt !!!

  2. #2
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.321
    denk die leser vergessen bei dem gefühl welches du mit deinen worten zauberst einfach zu antworten. wär mir auch fast passiert
    ein wahnsinnig schönes lilly-rose-werk mal wieder.

    bräuchte noch mal die adresse wo ich dein buch herbekommen kann
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Wasserspiele,die Uhr
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    556
    liebe lilly,
    es ist wunderbar dein gedicht über die körperliche und herzliche liebe, du malst so schöne bilder mit einfachen worten, die einfach nur berühren, berühren, berühren...
    von deinem letzten vers bin ich total begeistert - gib dem mond das licht zurück - toll!!!
    dein reimschema ist auch originell abaab,

    das ist was für den freitagabend
    ganz liebe mondscheingrüße
    inge

    ups: du bist thomas? nicht Lilly?
    Geändert von Ingmar (17.03.2007 um 17:54 Uhr)
    "Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen."
    Mark Twain

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Ziemlich klein - kennt eh kein Schwein
    Beiträge
    241
    Hallo lilly-rose!

    Wieder ein Gedicht, bei dem es so wenig zu "meckern" gibt, daß man sich nur überlegt, wie man auf möglichst originelle Weise sagen kann, daß es einem gefällt.
    Und da mal wieder eine Diskussion auf gedichte.com über die Kommentare, bzw. über deren angeblich nicht akzeptable Kürze im gange ist, traut man sich ja kaum einen solchen abzugeben.

    Ich tue es aber trotzdem und sage: Es gefällt mir!

    Ganz besonders mag ich:

    Wärme meine Ängste nieder
    Das zeigt, daß es keineswegs immer nötig ist, besonders "exotische" Metaphern zu gebrauchen, sondern daß oft gerade die einfachen Worte, geschickt eingesetzt, ansprechen.

    lg. Stranger
    Keine Freeware, tut mir leid: Achte stets mein copyright

    The strangest of Stranger: Photographie, Wir hatten nie Gelegenheit zum Streiten, Lebt das Glück in dunklen Wäldern, Jahreswende

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    6.318
    Hallo Thomas,

    schön, wieder etwas Neues zu lesen von dir.
    Und ich sage:
    Doch, einfach nur schön, mein Kommentar ist kurz, weil ich nur sagen will, wie sehr mir dein Gedicht gefällt
    Wundervolle Wortmelodie, man kann den Text fast singen...

    Lieben Gruß,
    Katzi
    Nickänderung: supikatzi wurde zu Chavali


    ~WÖRTERWUNDERTÜTE~

    Werkeverzeichnis (unvollständig - ruft nach Aktualisierung): Katzenspuren

    ©
    auf alle meine Texte!

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2006
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    151
    Zitat Zitat von heimlicheFeder
    denk die leser vergessen bei dem gefühl welches du mit deinen worten zauberst einfach zu antworten. wär mir auch fast passiert
    ein wahnsinnig schönes lilly-rose-werk mal wieder.
    Liebe Lilly,
    da kann ich mich nur anschließen!
    Besonders die letzte Strophe ist wunderschön:

    "Web den Wind in mein Verzehren,
    meine Lust in deinen Blick.
    Lass uns leben und begehren,
    sich den Tau zur Flut vermehren,
    gib dem Mond das Licht zurück."

    Einfach Traumhaft!

    Liebe Grüße
    Raina
    Irgendwo auf der Welt beginnt in diesem Augenblick ein neuer Tag

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Nähe Koblenz
    Beiträge
    292
    Sorry alle zusammen...

    Ich war leider 2 Wochen off...

    Die Reaktion auf meinen Text freut mich sehr, es sind auch für mich wichtige Zeilen, ungewollt geboren, doch gelebt.

    Danke für Eure Worte


    Liebe Grüße an alle, und ein sonniges Wochenende
    Thomas
    !!! Alle meine Texte sind urheberrechtlich geschützt !!!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. mondlicht
    Von ikarus-x im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 11:28
  2. Mondlicht
    Von Ate im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 18:40
  3. Mondlicht
    Von Galapapa im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 18:38
  4. Im Mondlicht
    Von Perry im Forum Erotik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 17:31
  5. Mondlicht
    Von lilly-rose im Forum Hörbares & Sichtbares
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 23:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden